Aktuell 2008
 

Prüfungsfieber an den Karateschulen Altstätten und Flawil

Letzte Woche, am 18. Dezember 2008, fieberten über 60 Kinder und Erwachsene den Gurt-Prüfungen im Vitalis Sports in Altstätten und im Habis Center in Flawil entgegen.

Nervosität, aber auch Freude waren im Dojo der Karateschule Altstätten schon zu Beginn spürbar. Konzentriert zeigten die Schüler die Fortschritte, welche sie sich im letzten Semester konsequent und zielstrebig erarbeitet hatten.

Nach der Bekanntgabe des Prüfungsergebnis zeigten sich fröhliche Gesichter und Erleichterung. Die meisten Schüler hatten die Prüfung mit Erfolg bestanden, ein paar müssen sie wiederholen. Das Regelmäßige und intensive Training mit Schul- und Dojoleiter Sensei Mislim Imeroski, 3. Dan, Akademischer Mentalcoach sowie Sozial- und Lebensberater, hatte sich gelohnt. Alle Gurtprüfungen sind schweizerisch wie auch weltweit anerkannt. Wir gratulieren den Schülern und Schülerinnen der Karateschule Altstätten zu ihrer erfolgreichen Prüfung und wünschen ihnen weiterhin viel sportlichen Erfolg.

Karate Schule Altstätten

Karate Schule Flawil

 

Winterlehrgang des Karate in Schweden

Wie schon früher berichtet wurde, erreicht die Karateschule Altstätten unter der Leitung von Mislim Imeroski, 3.Dan, J+S-Leiter, eine sehr hohe Qualität des Karateunterrichts, der qualitopzertifiziert ist. Dieses Niveau erreicht er unter anderem durch ständige Weiterbildung im In- und Ausland. Herr Imeroski besuchte vom 1. bis 7. Dezember 2008 erneut eine internationale Karateschulung in Schweden. An diesem Winterlehrgang waren neben Karatekas aus ganz Europa auch drei aus der Schweiz. Insgesamt nahmen rund 170 Sportler teil. Es wurde sehr hart und lehrreich trainiert.

Im nördlichen Land war auch der asiatische Grossmeister Sensei Shingo Ohgami, 7.Dan, anwesend, um einer Auswahl fortgeschrittener Karatekas sein hohes Niveau zu zeigen, und um den Teilnehmern die neusten Lehrmethoden und Techniken des Karate beizubringen. Dieses Know-how vermittelt Mislim Imeroski seinen Karatemitgliedern in Altstätten mit viel Freude, wodurch das Unterrichtsniveau an der Karateschule Altstätten im Vitalis Sports sicherlich sehr profitiert.
Der sehr engagierte Schulleiter und Trainer Sensei Mislim Imeroski hat Ende September ein Studium zum Akademischer Mentalcoach und Sozial und Lebensberater absolviert.

Grosse Erfolge für die Karateschulen Flawil und Altstätten (19 Madaillen)

Zufriedene Gesichter bei den Schülern der Karateschule Flawil und Altstätten. Sie konnten sich an der mit 220 Karatekas gut besuchten SWKO Cup vom 15. November 2008 in Kreuzlingen gleich 19 Medaillen sichern.

Trotz starker Mitbewerber im Team Kinder Kata, sicherten die Schüler der Karateschule Flawil und Altstätten den 2. Platz, Veronique Tuchan, Jana Göldi und Pascal Derungs.

Veronique sicherte sich noch eine weitere Medaillen im Kata Mädchen den 3. Platz.

Luka Rjakovic 1. Platz Kinder Kata, Roman Wickli 3. Platz Kinder Kata, Doris Rajkovic 3. Platz Kata Mädchen, Mauro Tiberi 3. Platz Kata Herren, 3. Platz Team Kumite Herren, Angelina Kilic 3. Platz Kata Mädchen, Tina Fantelli 2. Platz Kumite Damen Open und 3. Platz Kata Damen Open, Martina Ammann 3. Platz Kata Damen Open, Asan Asanoski 3. Platz Kumite Herren und 3. Platz Team Kumite Herren, Boletin Asai 2. Platz Kumite, Daniel Schneider 3. Platz Team Kumite Herren und Marko Samardzic 3. Platz Kumite.

Erschöpft doch mit zufriedenen und Stolzen Gesichtern genossen die Schüler die Rangverkündung. Das qualitativ hochstehende Training ist auch Dojoleiter und Trainer Mislim Imeroski 3. Dan, Akademischer Mentalcoach zu verdanken. Er betreibt profimässig Karate

Das Mentalcoaching hat ebenfalls sehr dazu beigetragen um soviel Erfolge zu erzielen!!!

Bild 1 von links nach rechts: Tina Fantelli, Boletin Asani, Daniel Schneider, Schulleiter und Trainer Mislim Imeroski war dabei als Schiedsrichter, Asan Asanoski, Marko Samardzic und Mauro Tiberi

Bild 2 unten: Doris Rajkovic, Jana Göldi, Veronique Tuchan, Pascal Derungs, Luka Rajkovic, und Roman Wickli

Bild 2 oben : Tina Fantelli, Angelina Kilic, Schulleiter und Trainer Mislim Imeroski, Martina Ammann und Mauro Tiberi.

 

NEU !!!

Mislim Imeroski Leiter und Trainer der Karateschule Flawil und Altstätten hat sein Studium an das Metalcollege in Bregenz zum Akademischen Mentalcoach, Lebens und Sozialberater am 28. September mit Erfolg abgeschlossen.

Herzliche Gratulation

 

Der Kampf beginnt im Kopf

Mislim Imeroski Leiter der Karateschule in Flawil und Altstätten, weilte in den Ferien in Mazedonien, um dort jungen Talenten die Kunst des Traditionellen japanischen Karate weiterzugeben. Vom 6. bis 12. Juli leitete er in Ohrid ein Seminar und anschliessend vom 14. bis19. Juli an der albanischen Akademie wo er zusammen mit einheimischen in Struga, ebenfalls am See gelegen.

Bilder: Ohrid

Bilder: Struga



Zurzeit ist er selbst Absolvent des Mental-College im Bregenz

 

Prüfungsfieber an der Karateschule Flawil

Nahezu 40 Kinder und ein Erwachsener fieberten vergangene Woche in der Karateschule, im Habis Center in Flawil, den Gurt-Prüfungen entgegen.

Nervosität aber auch Vorfreude machten sich im Dojo der Karateschule Flawil von Beginn an breit. Nach einer kurzen Einleitung des Karate-Trainers zeigten die Schülerinnen und Schüler voller Konzentration ihr Testprogramm und demonstrierten somit eindrücklich, was sie in den vergangenen Monaten durch hartes und konstantes Training erlernt und und auch erarbeitet hatten.

Bei der anschliessenden Diplom – und Gurtvergabe zeigten sich nicht nur Freude, sondern oftmals auch Erleichterung, denn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Prüfung mit Erfolg bestanden. Eine tolle Bestätigung für das regelmässige und intensive Training, das jeweils montags und freitags von Schulleiter und Trainer Sensei Mislim Imeroski 3. Dan, Akad. Mentalcoach i. A., geleitet wird. Alle Gurt-prüfungen sind schweizerisch wie auch weltweit anerkannt. Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler zur erfolgreich bestandenen Prüfung.

 

Prüfungsfieber an der Karateschule Altstätten

Nahezu 40 Kinder in 2 Gruppen und Erwachsene fieberten vergangene Woche im Vitalis Sports, in Altstätten, den Gurteprüfungen entgegen.

Nervosität, aber auch Vorfreude machten sich im Dojo der Karateschule Altstätten von Beginn an breit. Nach einer kurzen Einleitung des Karate-Trainers, zeigten die Schülerinnen und Schüler mit ganzer Konzentration ihr Testprogramm und demonstrierten somit eindrücklich, was sie in den vergangenen Monaten durch hartes Training alles erlernt und auch erarbeitet hatten.

Bei der anschliessenden Diplom- und Gurtevergabe zeigten sich Freude und Erleichterung, denn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten die Prüfung mit Erfolg bestanden. Eine tolle Bestätigung für den Schulleiter- und Trainer, Sensei Mislim Imeroski, 3. Dan, Akad. Mentalcoach i. A., der das intensive und regelmässige Training jeweils dienstags und donnerstags leitet. Alle Gurteprüfungen sind nicht nur gesamt-schweizerisch, sondern auch weltweit anerkannt. Herzlichen Glückwunsch allen Schülerinnen und Schülern zur erfolgreich bestandenen Prüfung.

 

SKF Karate-Schweizermeisterschaften 2008 in Liestal

Am vergangenen Wochenende 31.Mai /1.Juni 2008 fand in Liestal die 2. Swiss Karate League statt, an der die Besten des Karatesports teilnahmen und an der auch alle Kampfstile vorgeführt wurden Der Anlass war mit über 829 Teilnehmern ausserordentlich gut besucht. Auch eine Schülerin der Karateschule Altstätten beteiligte sich an den Wettkämpfen.

Tina Fantelli (.. Jahre alt) kämpfte in der Kategorie Kumite Jugend Mädchen bis 51 kg und holte sich an dieser Meisterschaft den fantastischen 2. Rang!

           

Tina Fantelli trainiert regelmässig in der Karateschule Altstätten, die professionell von Mislim Imeroski, 3. Dan, geführt wird. Der Schulleiter und Trainer legt viel Wert auf ein qualitativ hoch stehendes Training und bereitet seine Schüler und Schülerinnen daher nicht nur körperlich, sondern auch mental auf die Wettkämpfe vor. Zurzeit absolviert er eine mehrjährige Ausbildung zum Mentalcoach und Lebensberater und freut sich über den grossen Erfolg seiner Schülerin.

Als Anerkennung für diese hervorragende Leistung und als Belohnung für ihr jahrelanges, hartes Training, ihren ungebrochenen Willen zu den Besten zu gehören und ihre stets konstante Leistung, wird Tina Fantelli ein Ehrengürtel von ihrem Schulleiter und Trainer, M. Imeroski, überreicht.

Trainingslager in Bellinzona Mai 2008

Karateschule Altstätten im Vitalis Sports

Bereits zum 12. Mal in Folge fand am vergangenen Wochenende das Karatelager der Karateschule Altstätten in Bellinzona statt. Die Karateschüler trafen sich in den frühen Morgenstunden, um gemeinsam mit Mislim Imeroski, Qualitop-zertifizierter Schulleiter und Trainer der Karateschule Altstätten, ins Frühlingslager zu fahren.

Wieder einmal mehr hatte Mislim Imeroski ein sehr attraktives und lehrreiches Trainingsprogramm zusammengestellt. Verschiedene Aspekte des Wado Ryu Karatestils, ebenso wie Mentale Entspannungsübungen, Qi Gong und Selbstverteidigung (Krav-Maga) ergaben ein ganzheitliches Training für Körper, Geist und Seele.

Am Vormittag des ersten Tages, wurden die Karateschüler durch eine Phantasiereise „Bewegungslust“ mental auf das Training eingestimmt. Danach folgten eineinhalb Stunden intensives Training der Grundtechniken des Wado Ryu Karatestils – im Japanischen Kihon genannt. Diese gefestigten Grundtechniken wurden dann nach einer wohlverdienten und ausgiebigen Mittagspause zum Kihon Kumite (Partnerübungen) vervollständigt und kombiniert.

Am nächsten Morgen, noch etwas müde vom nächtlichen Erkunden Bellinzonas, lernten die Karateschüler wie durch das Ausüben von Qi Gong körperliche Blockaden abgebaut und kraftvolle Energien im Körper aktiviert werden können. Qi Gong hat einen positiven Einfluss auf Koordination und Gleichgewichtssinn, zwei Grundvoraussetzungen, um Karate erfolgreich betreiben zu können. Anschliessend lag der Schwerpunkt des Trainings beim Kampf gegen imaginäre Gegner - der Kata. Dieses Mal lehrte der Schulleiter Schritt für Schritt die Abfolge der spannenden Kata „Jion“. Dank der sehr guten Erklärung der einzelnen Techniken, beherrschte am Ende dieser Trainingseinheit jeder den Ablauf dieser Kata.

Nach einem sehr schmackhaften Mittagessen begaben sich alle Schüler zur leider schon letzten Trainingseinheit. Die schlichten Techniken des Krav-Maga standen auf dem abwechslungsreichen Programm. Krav-Maga ist ein neuzeitliches und äusserst effizientes Selbstverteidigungssystem. Den Abschluss des diesjährigen Karatelagers bildete eine progressive Muskelentspannung mit dem Fokus „Energiefluss“. Somit lässt Mislim Imeroski auch Aspekte aus seiner derzeitigen Ausbildung zum Akad.Mental Coach ins Karatetraining einfliessen, wovon seine Karateschüler profitieren können.

Wie so oft gehen schöne Momente viel zu schnell vorbei, doch schon jetzt steht fest, dass ein weiteres Karatelager im Herbst folgen wird. Auch dieses Wochenende hat bestätigt: Ob jung oder alt, ob Frau oder Mann, oder ob körperlich benachteiligt, Karate macht Spass und jeder kann es praktizieren.

Ein grosses Dankeschön an unseren Schulleiter.

 

Kinder Team Kata 1. Platz Goldmedaillen Schweizer Meister (SWKO) - 2008

Gold,Silber und Bronze für  die Karateschule Flawil

Zufriedene Gesichter bei den Schülern der Karateschule Flawil Sie konnten sich an der mit 250 Karatekas gut besuchten SWKO Meisterschaft vom 26. April 2008 in St. Gallen gleich 10 Medaillen sichern.

Trotz starker Mitbewerber im Team Kinder Kata, sicherten die Schüler der Karateschule Flawil den 1.Platz, Pascal Tuchan, Melanie Weber und Veronique Tuchan.
Veronique sicherte sich noch eine weitere Medaillen im Kata Mädchen den 2.Platz.

Rajan Abramowski holte sich in der Kategorie Kumite Knaben den 1.Platz.
Walipan Abramowski holte sich bei der Kata Damen Open den 2.Platz und Kumite Damen Open den 3.Platz., Manuel Kuster Kumite Knaben Jugend 3.Platz.

Tina Fantelli sicherte sich zwei mal den 3. Platz in der Kategorie Kumite Damen Open und Kata Damen Open.

Erschöpft doch mit zufriedenen und Stolzen Gesichtern genossen die Schüler die Rangverkündung. Das qualitativ hochstehende Training ist auch Dojoleiter und Trainer Mislim Imeroski 3. Dan zu verdanken. Er betreibt profimässig Karate und führt nebst der Karateschule Flawil noch die Karateschule Altstätten

 

 

Bild von links nach rechts:
Manuel Kuster, Walipan Abramowski und Rajan Abramowski

Bild von links nach rechts:
Tina Fanteli, Melanie Weber, Pascal Tuchan und Veronique Tuchan

 

Oster - Lehrgang in Schweden (Herlunga) - 2008

Aus aller Welt treffen sich jährlich die Karatemeister, Grossmeister, Dojoleiter und Schüler in Schweden um gemeinsam unter der Leitung von Grossmeister
Shingo Ohgami 7. Dan zu trainieren. In diesem Jahr nahmen rund 180 Karatekas aus ganz Europa am Oster-Lehrgang teil. Ein ab-
Wechselungsreiches jedoch auch hartes und Intensives Training.

Von der Karateschule Flawil im Habis Center nahm Sensei Mislim Imeroski 3. Dan , J+S Leiter im Rahmen seiner Weiter-Bildung daran teil.
Mislim Imeroski betreibt profimässig Karate und führt nebst der Schule in Flawil noch eine weitere Karateschule in Altstätten.

(Links: Grossmeister Shingo Oghami 7. Dan, Rechts: Sensei Mislim Imeroski 3. Dan)