Sensei Arakawa Takamasa 6.Dan, zum zweiten Mal zu Besuch in der Schweiz 

Auf Einladung der SWKO, Mislim Imeroski, weilte Sensei Arakawa Takamasa, 6. Dan JKF, zum zweiten Mal auf Besuch in den Dojos Altstätten und Flawil, sowie in der Botsberg-Halle in Flawil.

Am 24.Oktober stand ein Training im Dojo Altstätten auf dem Programm. Geübt wurden Kihon (Grundschule), Kumite (Kampf) und Kata (imaginäre Gegner). Der Aufbau aller Techniken war speziell im Fokus des japanischen Wado Ryu Karates.

 

Unter dem Motto "Lehrgang für Dojo-Leiter und Hilfstrainer" war am 25.Oktober im Dojo Flawil ein breit gespicktes Training auf dem Programm. Für die 14 Teilnehmer konnte Sensei Arakawa auf viele Detailfragen gezielt eingehen. Geübt wurden Fall- und Abrolltechniken, Angriff vs. Abwehrtechniken, sowie Elemente der Katas Pinan Nidan, Shodan, Sandan und Chinto. Und wieder verging die Zeit zu schnell …!

 

Der zweitägige Lehrgang in der Botsberg-Halle vom 26. bzw. 27.Oktober war dann der Höhepunkt des Karates, in seiner vollendetsten Form. Vor 43 Karatekas ab Blaugurt, aus sieben Karateschulen, demonstrierte der Grossmeister in Kihon, Kumite, Katas, Falltechniken und Partnerübungen, welche dann eingehend geübt wurden. Ein sehr gelungener und anspruchsvoller Lehrgang endete am Sonntagnachmittag mit grossem Applaus.

Herzlichen Dank an Sensei Arakawa Takamasa. Danke auch an den Dolmetscher Kai Schärer, der die japanischen Erklärungen laufend übersetze.

 

Sensei Arakawa Takamasa ist als zweifacher Karate-Meister der All-Japan Karatedo Federation (JKF) bekannt und ein fantastischer Karate-Lehrer mit einem einzigartigen Hintergrund. Arakawa wurde in einem buddhistischen Tempel auf der Insel Fukuoka geboren, wo er im Alter von 3 Jahren von seinem Vater Karate lernte. Der heute 52-jährige Arakawa ist ein ehemaliges japanisches Junioren-Nationalteammitglied, ein Kata-Weltmeister und Absolvent der Internationalen Budo-Universität in Chiba, Japan. Er hat sich in Japan und auf der ganzen Welt zu einem beliebten Karate-Seminar-Lehrer entwickelt. In seinem Heimat-Karate-Club "Shiramizu" in Saitama, Japan, hat Arakawa ungefähr 600 Schüler, vom Vorschulalter bis hin zum Rentenalter. Er besitzt den Schwarzgurt 6. Grades im Wadoryu-Karate-Stil, sowie den 3. Grades im Gojuryu-Karate.

 Sensei Reto Kern 5.Dan         Sensei Arakawa Takamasa 6.Dan        Sensei Mislim Imeroski 5.Dan

 

 

Herbstlehrgang für Jugendliche im Dojo Flawil

Vom 15. bis 18.Oktober unterrichtete Sensi Mislim Imeroski einen speziellen Lehrgang für Jugendliche vom Orange- bis Blau-Gurt.

Für die elf Karatekas wurde Kihon (Grundschule), Kumite (Zweikampf), die Kata Pinan Shodan, mit Bunkei, eingehend geübt. Eine Kata wird normalerweise "nur" imaginär gezeigt, also gegen "unsichtbare" Gegner. Bei Bunkei werden die unsichtbaren Gegner durch zwei und / oder mehre Kämpfer visuell dargestellt. In dieser Darstellung ist der Sinn der Techniken dann klar sichtbar. Diese sind teilweise sehr anspruchsvoll, werden doch auch Würfe und Falltechniken angewendet.

In einer weiteren Lektion wurden die Meisterkatas Wanshu und Jihon einstudiert. Werden an einem Turnier Meisterkatas gezeigt, müssen diese schon sehr perfekt ausgeführt werden, um die Schiedsrichter für eine gute Note zu überzeugen!

Krav Maga, die israelischen Nahkampftechniken, wurden den Karatekas in einer weiteren Lektion näher gebracht. Eine Faszination war bei allen spürbar. Sind doch viele Techniken relativ einfach, aber in einer speziellen Situation sehr wirksam! Innerhalb der Karateschulen Altstätten und Flawil, werden einmal pro Woche entsprechende Kurse angeboten.


Am Ende des Lehrgangs legten zwei TeilnehmerIn die Prüfung zum nächst höheren Gürtel mit Bravour ab. Herzliche Gratulation dazu.


Die Kursteilnehmer/innen wünschen, dass weitere derartige Kurse stattfinden ... !  Mislim Imeroski dankt allen Karatekas für ihr grosses Engagement.

 

 

SWKO Nachwuchs Karate Meisterschaft 2019 in Kreuzlingen

Am vergangenen Samstag, 28. September 2019 fand in Kreuzlingen wieder das interregionale Nachwuchsturnier der Jugendlichen U8 bis U18 statt.
Aus 8 Karateschulen starteten 103 SporterInnen, bei 167 Nennungen, in den Kategorien "Kata" (Kampf gegen imaginäre Gegner) und "Kumite" (Freikampf zweier Gegner).
Die Karateschulen Altstätten/Flawil waren mit 14 Karatekas nach Kreuzlingen gereist.
Und diese AthletenInnen waren eines der erfolgreichsten Teams auf dem Platz und durften viel Edelmetall in Empfang nehmen.
 
Auszug aus Rangliste:
 
Kata
1.
U8 m
Elijah Ehrbar
 
3.
U12 m
Elija Sieber
 
1.
U14 m
Josua Moosberger
 
2.
U14 m
Adrian Pacjuk
 
3.
U14 m
David Vujic
 
2.
U14 fm
Deinnah Vasquez
 
3.
U10 m
Darius Moosberger
 
2.
U12 m
Raphael Vasquez
 
1.
Team Kata
Deinnah V., Josua M., Raphael V.
 
 
 
 
Kumite
1.
U10 fm
Gilveen Kelly Konrad
 
2.
U10 fm
Alisha Widmer
 
1.
U8 m
Elijah Ehrbar
 
1.
U8 fm
Fabienne Misskampf
 
1.
U8 m
Leopoldo Stieger
 
2.
U8 m
Benicio Schmid
 
3.
U10 m
Darius Moosberger
 
1.
U12 m
Elija Sieber
 
2.
U14 m
Adrian Pacjuk
 
3.
U14 m
Josua Moosberger
 
3.
U14 m
David Vujic
 
1.
U12 m
Fatlind Osmani
 
3.
U14 fm
Deinnah Vasquez
 
 
 
   
 
Bravo, bravo und herzliche Gratulation an alle WettkämpferInnen und Wettkämpfer, für ihre sehr tollen Leistungen! Grosses Dankeschön auch an die beiden Coachs für die Betreuung der Karatekas.

Mislim Imeroski, Dojoleiter